Anmelden  |  Neuer Benutzer    DeutschEnglish
  VDA QMC Startseite Warenkorb (0) 0.00EUR   
  Webshop Startseite / VDA Bände / Deutsch / Robuster Produktionsprozess - Produktherstellung
VDA - QMC
 
Erweiterte Suche
VDA Bände (63)
  › Deutsch (35)
  › Englisch (28)
  › Chinesisch
  › Russisch
  › Andere
VDA E-Books (65)
IATF-Publikationen (5)
Formulare
Poster (14)

PDF Download Service für Lizenznehmer
Beliebte Produkte
Beliebte Produkte innerhalb der Deutsch
 
01.Band 2 - PPF
02.Reifegradabsicherung für Neuteile 2. Auflage
03.Band 3 Teil 02
04.Band 4 Ringbuch 2. Auflage, ergänzt 2011
05.Band 5 (aktual. 2011)
 
Andere beliebte Produkte
 
01.IATF 16949:2016
02.Volume 2 - PPA
Robuster Produktionsprozess - Produktherstellung
50.00EUR
Robuster Produktionsprozess - Produktherstellung

Robuster Produktionsprozess Produktherstellung und -lieferung > 1. Auflage 2007

Kurzbeschreibung zu VDA Band “Robuster Produktionsprozess – Produktherstellung”

 

Der Anteil von Elektronik-Komponenten mit komplexer Software wird weiter steigen, was zu zusätzlichen Herausforderungen bezüglich der erforder­lichen Validierung, Verifizierung und Sicherstellung des geforderten, hohen Zuverlässigkeits- und Qualitätsniveaus führt.

Dabei ist der Kostendruck enorm. Produktions- und Herstellkosten sind im internationalen Vergleich in Europa und speziell in Deutschland deutlich höher. Der Kunde erwartet nicht nur ein Fahrzeug zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis, sondern ein innovatives, sicheres, qualitativ hochwertiges und verlässliches Fahrzeug. Diese Erwartungshaltung gilt für das Endprodukt, d. h. das Fahrzeug mit all seinen Komponenten. Dazu muss eine fehlerfreie Zulieferkette für die Herstellung und Produktion, für Servicedienstleistungen und Ersatzteile sichergestellt sein.

 

Der vorliegende Band „Robuste Produktionsprozesse“ gibt Hilfestellung für folgende Themen:

  • Wie realisiert man „Robuste Produktionsprozesse“?
  • Wie bewertet oder misst man „Robuste Produktionsprozesse“?
  • Wie geht man mit Einflussgrößen und Störungen um?
  • Wie kann man bestehende Produktionsprozesse verbessern?

Inhaltsverzeichnis

2

Übersicht Gesamtkonzept

2.1

Hinweise zur Navigation

2.2

Die vier Regelkreise des Robusten Produktionsprozesses

2.3

Verbindung zum VDA-Standard „Reifegradabsicherung für Neuteile“

2.3.1

Einstufungen nach der Ampellogik

2.4

Darstellungen, Checklisten und Beispiele

3

Voraussetzungen für einen Robusten Produktionsprozess

3.1

Unternehmenskultur

3.1.1

Vertrauenskultur, Umgang mit Erfolgen und Fehlern

3.1.2

Prozessorientierung und Qualitätssteigerung

3.1.3

Fehlerprävention/Fehlervermeidung

3.1.4

Nachhaltigkeit

3.1.5

Kontinuierliche Verbesserung

3.2

Produktentstehungs- und Planungsprozess

3.2.1

Neuteile

3.2.1.1

A-Teile

3.2.1.2

B- und C-Teile

3.2.2

Teile aus einer Verlagerung

3.2.3

Übernahmeteile

3.3

Mindestanforderungen an die Qualitätsfunktionen eines Produktionsstandortes

3.4

Logistikkonzept

3.5

Risikomanagement – Präventives Störungsmanagement

4

Checkpoint

5

Standards für Robuste Produktionsprozesse

5.1

Basis-Standards für interne Produktionsprozesse

5.2

Lieferantenmanagement

5.3

Controlling und Steuerung

5.3.1

Kennzahlen-Cockpit

5.3.2

Kommunikation, Visualisierung, Reporting

5.3.3

Regelkreise

5.3.4

Requalifikation

5.4

Störungsmanagement

5.4.1

Präventives Störungsmanagement / Risikomanagement

5.4.2

Reaktives Störungsmanagement

6

Normen-, Richtlinien- und Methodenlandkarte

6.1

Methoden- und Richtlinienlandkarte zum VDA Band "Robuste Produktionsprozesse"

 

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.