Anmelden  |  Neuer Benutzer    DeutschEnglish
  VDA QMC Startseite Warenkorb (0) 0.00EUR   
  Webshop Startseite / VDA Bände / Deutsch / Band 6 Teil 07
VDA - QMC
 
Erweiterte Suche
VDA Bände (63)
  › Deutsch (35)
  › Englisch (28)
  › Chinesisch
  › Russisch
  › Andere
VDA E-Books (65)
IATF-Publikationen (5)
Formulare
Poster (14)

PDF Download Service für Lizenznehmer
Beliebte Produkte
Beliebte Produkte innerhalb der Deutsch
 
01.Band 2 - PPF
02.Reifegradabsicherung für Neuteile 2. Auflage
03.Band 3 Teil 02
04.Band 4 Ringbuch 2. Auflage, ergänzt 2011
05.Band 5 (aktual. 2011)
 
Andere beliebte Produkte
 
01.IATF 16949:2016
02.Volume 2 - PPA
Band 6 Teil 07
30.00EUR
Band  6 Teil  07

Band 6 Teil 07
Prozessaudit - Produktionsmittel -
Produktrealisierungsprozess / Einzelproduktion
2. Auflage, November 2012

Kurzbeschreibung zu VDA Band 6 Teil 7

 

Die vorliegende Schrift informiert über Bedeutung und Anwendungsgebiete des Prozessaudits und verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen Sys­tem-, Prozess- und Produktaudit. Damit sollen ein gemeinsames Verständ­nis und eine abgestimmte Vorgehensweise beim Einsatz dieses Manage­ment-Instrumentes innerhalb der Automobilindustrie und ihrer Lieferanten erreicht werden.

Im Rahmen des Prozessaudits werden Aspekte des Umweltschutzes in an­gemessener Form berücksichtigt, die sich im Wesentlichen an den Kun­denanforderungen orientieren. Dabei wird nicht der Anspruch erhoben, die landesspezifischen Gesetzesanforderungen auf Einhaltung zu auditieren, diese ist vom Lieferanten häufig durch eine separate Nachweisführung darzulegen.

 

Diese Schrift ist ein Leitfaden für die Durchführung interner und externer Pro­zessaudits. Besondere Prozessspezifika und Details sind nur beispielhaft enthalten, weil sie von Fall zu Fall durch den Auditor unter Einbeziehung von Prozessexperten zu erarbeiten sind.

 

Inhaltsverzeichnis

 

1

Ziel und Zweck der Schrift

2

Zusammenhang zwischen System-, Prozess- und Produktaudit

3

Festlegungen zum Prozessaudit

3.1

Aufgabe

3.1.1

Vorbeugung

3.1.2

Korrekturmaßnahmen

3.1.3

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

3.1.4

Wirtschaftlichkeit der Prozesse

3.1.5

QM-Bewertung

3.2

Anlässe

3.2.1

Planmäßige Prozessaudits

3.2.2

Außerplanmäßige Prozessaudits

3.3

Anwendung

3.4

Voraussetzungen zur Durchführung

3.4.1

Grundvoraussetzungen im Unternehmen

3.4.2

Qualifikation von Auditoren

3.4.2.1

Fachliche Ausbildung

3.4.2.2

Berufliche Erfahrung

3.4.2.3

Auditerfahrung und Aufrechterhaltung der Qualifikation

3.4.3

Verantwortlichkeit

3.4.3.1

Auditierende Organisation / Funktionseinheit

3.4.3.2

Auditor

3.4.3.3

Auditierte Organisation / Funktionseinheit

4

Auditablauf

5

Auditvorbereitung

5.1

Allgemein

5.2

Prozesseingrenzung, Prozessgliederung, Prozessunterlagen

5.3

Prozessspezifischer Auditfragenkatalog/Detail-Auditablaufplan

6

Auditdurchführung

6.1

Einführungsgespräch

6.2

Auditablauf

7

Bewertung

7.1

Einzelbewertung der Prozesse und ihrer Merkmale

7.2

Gesamtbewertung des Auditergebnisses

7.3

Einstufung

8

Abschlussgespräch

9

Korrekturmaßnahmen und Wirksamkeitsprüfung

9.1

Korrekturmaßnahmen

9.2

Wirksamkeitsprüfung

10

Auditbericht und Dokumentation

11

Anforderungskatalog zum Prozessaudit

11.1

Anwendung

11.2

Aufbau

11.3

Prozessmerkmale

11.4

Anforderungen / Erläuterungen

Prozess 1: Projektmanagement

Prozess 2: Produktentwicklung

Prozess 3: Beschaffung

Prozess 4: Produktion

Prozess 5: Prozesse nach Lieferung

12

Bezugsmatrix VDA 6.7 – VDA 6.4

13

Vordrucke Prozessaudit

 

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.