Anmelden  |  Neuer Benutzer    DeutschEnglish
  VDA QMC Startseite Warenkorb (0) 0.00EUR   
  Webshop Startseite / VDA Bände / Deutsch / Band 1
VDA - QMC
 
Erweiterte Suche
VDA Bände (63)
  › Deutsch (35)
  › Englisch (28)
  › Chinesisch
  › Russisch
  › Andere
VDA E-Books (65)
IATF-Publikationen (5)
Formulare
Poster (14)

PDF Download Service für Lizenznehmer
Beliebte Produkte
Beliebte Produkte innerhalb der Deutsch
 
01.Band 2 - PPF
02.Reifegradabsicherung für Neuteile 2. Auflage
03.Band 3 Teil 02
04.Band 4 Ringbuch 2. Auflage, ergänzt 2011
05.Band 5 (aktual. 2011)
 
Andere beliebte Produkte
 
01.IATF 16949:2016
02.Volume 2 - PPA
Band 1
15.00EUR
Band  1

Band 1 Dokumentation und Archivierung - Leitfaden zur Dokumentation und Archivierung von Qualitätsforderungen / 3. Auflage 2008

Kurzbeschreibung zu VDA Band 1

„Dokumentation und Archivierung“

Angesichts der ständig steigenden Qualitätsforderungen kommt der Verbesserung der Qualität der von der Automobilindustrie hergestellten Produkte, sowohl der Fahrzeuge wie ihrer Teile, aber auch von Dienstleistungen, eine immer größere Bedeutung zu. Um eine von vielen Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass das heute erreichte Qualitätsniveau nicht nur gehalten, sondern weiter angehoben werden kann, hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Arbeitskreis initiiert, der das Thema "Dokumentationspflicht" aus heutiger Sicht neu betrachtet. Die daraus entstehenden Erkenntnisse sollten in einer überarbeiteten 3. Auflage des Bandes 1 der VDA-Schriftenreihe "Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie" festgelegt werden. Die heute nur teilweise be­stehende Pflicht zur Aufbewahrung von Dokumenten, die den Kurzbe­griff "Dokumentationspflicht" erhalten hatte, war im 1973 entstandenen Band 1 „Dokumentationspflichtige Teile bei Automobilherstellern und deren Zulieferanten“ das bestimmende Element. Dazu kam das Bestre­ben, die Sicherheit von bestimmten Teilen, den so genannten Sicher­heitsteilen, dadurch zu erhöhen, dass man mit der D-Kennzeichnung die Aufbewahrung von z. B. Prüfergebnissen erreichte. Die 2., überar­beitete Auflage dagegen behandelte im Wesentlichen den eigentlichen Grund für das Aufbewahren von Dokumenten: die Nachweisführung.

In der 3. Auflage erfolgt eine Fokussierung auf die Dokumentation und Archivierung bei kritischen Merkmalen. Dadurch wird der Archivierungs­umfang zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen auf  das Notwendige beschränkt und damit die Anwendung des Leitfadens vereinfacht.

Die bisherige Ausgabe „Nachweisführung“ wird durch diese 3. überarbeitete Auflage vollständig ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

1

Einführung

2

Begriffserläuterung

3

Gründe für eine Nachweisführung

3.1

Qualitätslenkung

3.2

Gesetze, Verträge, Normen

3.3

Produkthaftung, Strafrecht , Verantwortlichkeiten und Sorgfaltspflichten, Geräte- und Produktsicherheitsgesetz

3.3.1

Produkthaftung

3.3.2

Strafrecht

3.3.3

Verantwortlichkeiten und Sorgfaltspflichten

3.3.4

Geräte- und Produktsicherheitsgesetz

4

Dokumente zur Nachweisführung

4.1

Betrachtungsumfang

4.2

Beschaffenheit von Dokumenten

5

Archivierung

5.1

Anforderungen an die Archivierung

5.2

Umfänge der Archivierung

5.2.1

Beispiele für kritische Merkmale

5.2.2

Qualitätsanforderungsdokumente und Qualitätsaufzeichnungen mit Bezug zu kritischen Merkmalen

5.3

Nutzungs- und Archivierungsdauer von Dokumenten mit Bezug zu kritischen Merkmalen

5.4

Kennzeichnung von Dokumenten mit Bezug zu kritischen Merkmalen

5.5

Identifikation und Rückverfolgbarkeit

6

Abkürzungsverzeichnis

Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.