VDA 675-245 (11/2020)

€186,00
Preise exkl. MwSt. 
VDA 675-245: Elastomer-Bauteile in Kraftfahrzeugen - Prüfverfahren zur Eigenschaftsbestimmung - Durchlässigkeit von Flüssigkeiten und Dämpfen durch Elastomere / Test Method to determine properties - Permeation of liquids and greases through elastomers (Version 11/2020) - Gruppenlizenz (group license), AGB (GTC) Art. 10, 2

Das Prüfverfahren dient dazu, die Durchlässigkeit von Elastomer-Bauteilen für flüssige oder dampfförmige Medien, die in Kontakt mit denselben stehen, zu bestimmen. Beschrieben werden zwei Prüfmethoden.

Methode 1: Die Flüssigkeit ist ausschließlich in direktem Kontakt mit dem Elastomer.

Methode 2: Das Dampf-/Luftgemisch ist ausschließlich in direktem Kontakt mit dem Elastomer.

Das Verfahren kann dazu dienen,

-        Eignungsprüfungen an verschiedenen für eine solche Anwendung in Frage kommenden Elastomeren durchzuführen (Gütefindung).

-        Vergleichsuntersuchungen an verschiedenen Lieferchargen einer bestimmten Elastomerqualität durchzuführen (Gütesicherung).

Zwischen der Vulkanisation der Probe und der Untersuchung nach diesem Verfahren soll ein Zeitraum von mindestens 16 h und von höchstens 6 Monaten liegen.

Vor der Prüfung müssen die Probekörper min 8 h im unbeanspruchten Zustand bei (23 + 5) °C gelagert werden.